Handyservice

// ACHTUNG:
//
// Dieses konkrete Projekt ist abgeschlossen und veraltet.
// Bei Bedarf modifizieren wir aber nach wie vor Android Handys mit dem jetzt aktuellen LineageOS

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sie vermeiden Facebook und WhatsApp ?

Sie ärgert, dass Windows 10 nach Hause telefoniert ?

Sie haben trotzdem ein normales Android-Handy mit "Google" in der Tasche ?

 

Aber Sie würden auch Google gerne loswerden ???

 

Die Lösung:

Das „NOGphone“

NoGooglePhone

Das Handy ohne Datenkrake

 

Einführungsangebot: Motorola Moto G3 2015 (dritte Generation)

 5-Zoll Display; 16GB; SD Karte; Wasserfest; Kamera 13 & 5 MP

Mit Android 7.1 „Nougat“

Neugerät Schwarz OVP € 279

 

Es sind 2 Ausführungen des Handys geplant:

  • Das NOGphone S "Standard" : mit Google Libraries damit ein "paar Apps" aus dem Playstore funktionieren (z.B. Threema)
  • Das NOGphone H "Hardcore" : ohne jegliche Überreste von Google. Dafür erhöhte Einschränkungen bei der Appauswahl

 

Preise und Verfügbarkeit: 

NOGphone S / H

Motorola Moto G3 (2015)

16 GB ; schwarz

Android 7.1 (CyMod 14.1 unstable)

€ 279

NOGphone S / H

Motorola Moto G3 (2015)

16 GB ; weiss

Android 7.1 (CyMod 14.1 unstable)

Derzeit nicht verfügbar

NOGphone S / H

Motorola Moto G3 (2015)

8 GB ; schwarz

Android 7.1 (CyMod 14.1 unstable) € 249

NOGphone S / H

Motorola Moto G3 (2015) 8 GB ; weiss Android 7.1 (CyMod 14.1 unstable) € 239

NOGphone S / H

Andere Modelle auf Anfrage

 

 

 

NOGphone S / H

Installation auf vorhandenem Handy

 

 

Auf Anfrage

Preise zuzüglich Versandkosten DHL-Paket: € 4,99

Wir akzeptieren Vorkasse, Nachname (6,90€ Transaktionsgebühr), Paypal (5,50€ Transaktionsgebühr).

Lieferzeit ca. 2 Wochen. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon.

 

Download: Kurzinfo NOGphone

 

Und warum der ganze Aufwand?

 

Weitere Details zur Modifikation:

  • Neugerät von uns modifiziert mit "Cyanogenmod 14.1" inklusive "root"
  • Der PlayStore wird ersetzt durch den F-Droid Store
  • Eventuell wird noch MicroG installiert, falls benötigt.
  • Als Messenger wird die sichere und hochgelobte  App "Signal" (beziehungsweise LibreSignal) möglich sein oder das moderne dezentrale "Conversations" bzw. "ChatSecure".
  • Threema wird dank MicroG wohl auch laufen. Ebenso wie WhatsApp - falls jemand das unbedingt haben will.
  • eMail: K9-Mail oder Squeaky Mail (PGP Verschlüsselung möglich)
  • Mailprovider empfohlen: mailbox.org oder posteo.de
  • Kalender und Kontakte: Synchronisation über mailbox.org oder posteo.de möglich (oder eigene NextCloud).
  • Suchmaschine: MetaGer und/oder StartPage
  • Kalender: eventuell aCalendar
  • Karten-App: OpenStreetMap und OsmAnd
  • Cloudlösungen: NextCloud oder Seafile auf eigenem Server / eigenem Raspberry Pi / eigener Fritz!Box

 

Details zum Motorola Moto G3 (2015) in der 16GB Version:

  • Platform: Qualcomm Snapdragon 410
  • CPU: 1.36 GHz quad-core Cortex A53 
  • GPU: Adreno 306
  • RAM: 2GB
  • Weight: 155 g (5.47 oz)
  • Dimensions: 142.1 mm (5.59 in) x 72.4 mm (2.85 in) x 6.1-11.6 mm (0.24-0.48 in)
  • Screen size: 127 mm (5.0 in)
  • Resolution: 720x1280
  • Internal storage: 8GB or 16GB
  • SD Card: up to 32GB
  • Bluetooth: v4.0 with A2DP, LE
  • Wi-Fi: Wi-Fi 802.11 b/g/n, Wi-Fi hotspot
  • Main camera: 13MP, flash: dual LED
  • Secondary camera: 5MP
  • Power: 2470 mAh
  • PeripheralsAccelerometerproximitycompass

 

Ausführungen zur Gewährleistung: 

  • Die Gewährleistung garantiert dem Verbraucher Reparatur oder Ersatz, sofern der Mangel schon vor dem Kauf vorhanden war und er nicht erst durch unsachgemäße Behandlung entstanden ist dies könnte beispielsweise eine nicht funktionierende Taste am Gerät sein. Innerhalb des ersten halben Jahres nach dem Kauf ist es zudem der Verkäufer, der nachweisen muss, dass der Mangel erst nachträglich und durch unsachgemäße Verwendung, wie zum Beispiel durch die Verwendung des Smartphones als Flaschenöffner, aufgetreten ist. Danach dreht sich allerdings die Beweispflicht, sodass dann der Verbraucher beweisen muss, dass der Fehler bereits beim Kauf bestand beziehungsweise der Mangel trotz sachgemäßer Behandlung aufgetreten ist. Diese Gewährleistung ist gesetzlich vorgeschrieben und kann nicht grundsätzlich verloren gehen oder vom Hersteller aufgehoben werden. Freiwillige zusätzliche Garantieleistungen, die über die Gewährleistung hinausgehen, können hingegen vom Hersteller jederzeit widerrufen werden. 

  • Im vorliegenden geplanten Projekt testen wir die ordnungsgemäße Funktion der Hardware, so dass ein Herstellungsfehler spätestens in diesem Moment auffallen sollte. Die von uns modifizierten und ausgelieferten Geräte sollten daher keinen Anlass zur Gewährleistung geben. 

 

Ausführungen zur Garantie: 

  • Die Garantie ist eine freiwillige Zusatzleistung des Herstellers oder Händlers, dass Produkt in bestimmten Fällen beispielsweise kostenfrei zu reparieren oder zu ersetzen. Was die Garantie abdeckt, kann der Hersteller oder Händler selbst bestimmen! Daher ist in den meisten Fällen davon auszugehen, dass die Garantie erlischt, wenn die Software eigenständig “modifiziert” wird. Bei Motorola verfällt die Garantie. 

  • Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die von uns modifizierten Geräte mit einer experimentellen ("unstable")  Version von Cyanogenmod versehen werden. Diese Version ist zwar prinzipiell funktionstüchtig, kann aber dennoch im Einzelfall Probleme bereiten.  

  • Sollten bei Ihnen im laufenden Betrieb Probleme mit der installierten  Version von Cyanogenmod auftreten,  können wir gegen Entgelt gerne eine ältere stabile ("stable") Version aufspielen oder auch wahlweise eine neuere "unstable" Version, mit der Hoffnung dass die Probleme danach behoben sind.

 

 

 

 

 

Download Flyer (PDF):

Leistungen und Preise für Firmen:

 

Speziell für Privatkunden: